ARD

ard

Im Ersten Deutschen Fernsehen sind die Kirchen seit 1954 wöchentlich mit dem Wort zum Sonntag präsent. Darüber hinaus überträgt das Erste an Feiertagen und zu besonderen Anlässen Gottesdienste.

Die Fachredaktionen für Religion und Kirchen in der ARD verantworten den Sendeplatz „Gott und die Welt“ jeden Sonntag im Ersten von 17.30 bis 18.00 Uhr, und öfters am Montagabend um 23.30 Uhr 45-Minuten-Reportagen.

Das Erste ist ein Programm und kein Sender. Getragen wird es von der „Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“ (ARD). Die Fachredaktionen dieser Rundfunkanstalten bieten in den Dritten Programmen und in ihren Hörfunkwellen viele weitere Sendungen, die sich mir Religionsthemen beschäftigen, auch die Kirchen sind dort vielfältig präsent. Informationen dazu finden Sie bei den jeweiligen Senderbeauftragten der Landesrundfunkanstalten

Alle Sendungen

Pfarrer Wolfgang Beck
07.05.2022 - 23:35

In Deutschland wird heftig über den Krieg in der Ukraine diskutiert. Offene Briefe machen die Runde, Prominente schlagen sich auf die eine oder andere Seite, der Ton wird schärfer. Pfarrer Wolfgang Beck stellt in seinem Wort zum Sonntag fest, dass hier die Opfer des Krieges oft nicht absolute Solidarität erfahren, sondern dass in den Diskussionen auch eine Art „Mitverantwortung“ der Opfer anklingt. Dagegen wehrt sich Wolfgang Beck. Für ihn ist das solidarische Einstehen für die Opfer ein zutiefst christlicher Auftrag, der gerade in Kriegszeiten nicht weggewischt werden darf.

Julia Enxing
14.05.2022 - 20:55

Vor der berühmten Kulisse Dresdens fragt Julia Enxing, wann wir das Träumen verlernt haben und die Visionen auf der Strecke geblieben sind. Im ESC Song von Malik Harris heißt es: „Ich wünschte, es gäbe einen Weg zurück zum Träumen“.

Dabei können Träume neue Perspektiven eröffnen: von einer besseren Welt, von Frieden und Freiheit, Gerechtigkeit und Geschwisterlichkeit. Vielleicht sind Träume auch ein Ort, wo Gott sich blicken lässt. Gerade jetzt braucht unsere Welt Träume, nach denen sich die Wirklichkeit neu gestalten lässt.

Zu sehen ist es am Samstagabend bereits 20.55 Uhr „im Ersten der ARD“ im Rahmen der Übertragung des Eurovision Song Contests und bereits ab 18:00 Uhr unter www.daserste.de/wort.

Pfarrerin Annette Behnken
Pfarrerin Annette Behnken
21.05.2022 - 23:05
Pfarrer Benedikt Welter
Pfarrer Benedikt Welter
28.05.2022 - 23:45